Wir für Sie

BALSAMICO – ESSIG – WEIN – SECCO – SIRUP

Egal ob Obstbauer, Winzer, ...

… oder einfach ein Mensch mit überdurchschnittlich großem Garten. Mit uns haben Sie einen Produzenten gefunden, der aus Ihrem Obst das Beste macht.

Da jedes Produkt unterschiedlich ist und jeder Kunden seine eigenen Wünsche hat, ist am Anfang eines sehr wichtig: Reden.

FAQ – Die wichtigsten Antworten

MOQ - Unsere Mindestmengen

Je nach Produktart gibt es verschiedene Mindestmengen. Für Essig liegen sie beispielsweise bei 300 Liter Saft, für Balsamico benötigen sie 600 Liter und eine Essigzubereitungen startet bei 100 Liter.

Zu welchem Preis bieten Sie Ihre Dienstleistung an?

Da kein Produkt dem anderen gleicht und wir großen Wert auf unser Handwerk legen, können wir Preise erst auf Anfrage mitteilen.

Wie steht es mit dem MHD – Mindesthaltbarkeitsdatum?

Essige, sowie Balsamicos sind gesetzlich vom Mindesthaltbarkeitsdatum befreit. Sie können diese Essige Jahre lang aufheben, ohne dass sich deren Qualität verschlechtert. Im Gegenteil – Guten Balsamico lagern wir gerne auch bis zu 25 Jahren im Fass. So müssen Sie sich keine Sorgen machen & können auch Restbestände oder Übermengen bei uns verarbeiten lassen.

Muss es Saft sein oder gehen auch ganze Früchte?

Wir können leider erst ab dem Saftstadium arbeiten. Wir kennen aber einige Spezialisten unserer Branche, die Ihnen beim Pressen mit Sicherheit behilflich sein können. Fragen Sie uns einfach.

Wie frisch muss der Saft sein?

Wir arbeiten mit frischem Saft direkt von der Kelter (Achtung: hier darf nichts angegoren sein), genauso funktioniert pasteurisierter Saft auf dem Bag in Box. Denken Sie einfach im nächsten “satten” Jahrgang an uns und verwerfen Sie keine Übermengen oder Altbestände.

Gibt es auch kleinere Mengen zum Testen vorab?

Sicher! Wir überzeugen Sie gerne mit einigen Kostproben unserer Arbeit. Sie können auch als “Händler” unsere Eigenmarken bestellen & in Ihrem Verkauf testen.

Stellen Sie BIO/BIOLAND/DEMETER und konventionelle Ware her?

Wir arbeiten nach BIO-, BIOLAND- und DEMETER-Richtlinien. Auch Produkte aus konventionellem Anbau, oder zB Streuobstwiesen sind kein Problem.

Verwenden Sie in der Produktion Zusatzstoffe?

Bei uns kommen keine Zusätze wie Konservierungsmittel, Weichmacher oder Farbstoffe zum Einsatz. Dafür stehen wir mit unserem Namen.

Übernehmen Sie auch die Füllung, Etikettierung und Verpackung?

Gern übernehmen wir alles, um Ihr Produkt perfekt für den Verkauf vorzubereiten oder beraten Sie an Punkten, an denen Sie Hilfe brauchen.

Die ersten Schritte...

Bevor sich Ihre Fragen im Kopf überschlagen, ist es am Einfachsten miteinander über die Lohnproduktion zu sprechen. Auf Basis dieses Gesprächs gehen wir mit Ihnen die Möglichkeiten der Fermentation im Lohn durch und finden gemeinsam den passenden Weg zu Ihrem Wunsch-Produkt.

Sie suchen nach etwas Höherprozentigem als Dienstleistungs-Produkt?

Dann ist mein Bruder Felix genau der richtige Ansprechpartner für Sie. Die Destille unseres Hauses sitzt in Westhofen und ist als eigenständiger Betrieb ebenfalls als Lohnunternehmen tätig. Mehr Infos dazu finden Sie direkt bei Felix.

Kontaktformular

    Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von zu laden.

    Inhalt laden